Unfallcheckliste:


  • unbedingt Ruhe bewahren
  • Die Unfallstelle absichern (Eigenschutz): Warnblinkanlage, Warnweste, Warndreieck!
  • Verletzte bergen (wenn möglich), Erste Hilfe, Notruf absetzen (Polizei Tel.: 110 oder
    Feuerwehr/Rettungsdienst Tel.: 112) "Wo" ist es passiert? "Was" ist passiert? "Wie
    viele
    " Verletzte? "Wer" sind Sie? "Warten" auf Rückfragen!
  • Nach Möglichkeit Unfallsituation und Schäden fotografieren (Handy)
  • Unfallbericht anfertigen - siehe Download (Name und Anschrift der Zeugen notieren)
  • Lassen Sie sich nicht zu Entscheidungen zur Schadensregulierung am Unfallort ein.
    Nehmen Sie kein Geld zur Regulierung vor Ort an.
  • Melden Sie den Schaden der gegnerischen Versicherung. Lassen Sie sich keine
    Reparaturwerkstatt sowie keinen Kfz-Sachverständigen/Gutachter von der
    Versicherung vorschreiben.
  • Vereinbaren Sie einen Termin mit dem "freien und unabhängigen Sachverständigen"
    Ihres Vertrauens zur Schadensbegutachtung an Ihrem Fahrzeug. Es geht um Ihre
    Ansprüche auf Schadenersatz wie z.B. Schadenhöhe, merkantile Wertminderung,
    Reparaturdauer, etc.
  • Sind Sie sich unsicher über Ihre Rechte, holen Sie sich Rat bei einem Rechtsanwalt
    für Verkehrsrecht Ihres Vertrauens!

einfach die Abtretungserklärung runterladen:
Abtretung Kfz-SVB-Mai.pdf

der europäische Unfallbericht für alle Fälle:
flyer unfallbericht.pdf

zum Dokumentieren des Unfalls online:
http://www.unfallskizze.de

Reparaturkostenübernahmebestätigung runterladen:
Reparaturkosten-Übernahmebestätigung.pdf

Kaufvertrag für ein gebrauchtes Kraftfahrzeug runterladen:
Kfz Kaufvertrag.pdf